A- A A+

Unterstützung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei Trauer oder Trennung

Wenn Kinder trauern, sind Erwachsene oft mit der Situation überfordert. Was kann ich meinem Kind erzählen? Wie kann ich mein Kind am besten trösten? superhands bietet hilfreiche Infos und Anlaufstellen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Mama wann besucht uns die Oma wieder?

Kinder ab 3 Jahren sehen den Tod als vorübergehenden Zustand. Erst später erkennen sie, dass der Tod endgültig ist und fangen an, ihn zu erforschen. Erwachsene wissen oft nicht, wie sie mit ihren Kindern über den „Verlust“ eines geliebten Menschen reden sollen. Der Ratgeber des CS Hospiz Rennweg kann helfen. Hier finden Erwachsene wichtige Informationen darüber, wie Kinder in den verschiedenen Altersstufen mit Trauer umgehen und wie Eltern bei der Trauerbewältigung unterstützen können. Hier geht’s zur Bestellung.

Unterstützung für Kinder und Jugendliche

Die Organisation Rainbows betreut bereits seit mehr als 25 Jahren österreichweit Kinder und Jugendliche, deren Eltern sich getrennt haben oder die durch Tod einen Elternteil verloren haben. Alle Informationen zu den Angeboten, Tipps und Praxisberichte finden Sie in den Informationsunterlagen. Hier geht’s zur Bestellung.

Weitere Hilfs- und Unterstützungseinrichtungen finden Sie hier.

superhands hilft Kindern und Jugendlichen kranker Eltern. Die superhands-Hotline ist am Montag und Donnerstag zwischen 15 und 17 Uhr besetzt, auch in der Vorweihnachtszeit! superhands wünscht einen besinnlichen zweiten Adventsonntag!