A- A A+

Buchpräsentation: Kindheit im Schatten

Wenn Eltern krank sind und Kinder stark sein müssen. Buchpräsentation und Podiumsgespräch am 12. April um 19 Uhr in der Wiener Hauptbibliothek mit Autorin Maja Roedenbeck und VertreterInnen der Diakonie sowie der Johanniter.

(c) Ch. Links Verlag

Am 12 April präsentiert die Autorin Maja Roedenbeck ihr Buch „Kindheit im Schatten“ ab 19 Uhr in der Wiener Hauptbibliothek. Sie schreibt über Kinder kranker Eltern und erzählt neben ihrer eigenen Geschichte auch über andere Kinder, die mit chronisch kranken Eltern aufgewachsen sind.

Ob körperlich, psychisch oder suchtkrank - eine Kindheit im Schatten kranker Eltern hinterlässt Spuren, das zeigten Gespräche mit Betroffenen und heute Erwachsenen. Diese Erfahrungen prägen auch das Leben im Erwachsenenalter und geben Anlass für Konflikte, Beziehungsängste oder Überforderung.

Maja Roedebeck gibt tiefe Einblicke in die Welt pflegender Kinder, wie sie auch die Johanniter-Pflegedienstleiterin, Anneliese Gottwald, oftmals im Pflegenotdienst erlebt hat.

superhands - Hilfe für Kinder kranker Eltern

Anneliese Gottwald hat daher vor bald sechs Jahren das Hilfsangebot superhands ins Leben gerufen, um Kinder kranker Eltern zu beraten und entlasten. superhands bietet Hilfe und Rat, kostenlos und anonym. Unter der kostenlosen Hotline 0800 88 87 87 ist sie Mo. und Do. von 15 bis 17 Uhr für dich erreichbar. Und wer nicht so gerne redet, kann ein eMail an superhands@remove-this.johanniter.at schicken. Eltern pflegen ist kein Kinderspiel. Du bist nicht alleine!

Buchpräsentation: „Kindheit im Schatten“

Wann und Wo?
Donnerstag, 12. April 2018 um 19 Uhr
Wiener Hauptbibliothek am Gürtel
Urban-Loritz-Platz 2a