Telefon

superhands Telefonhotline!

0800 88 87 87

Montag, Donnerstag 1500-1700 Uhr

A- A A+

Superhands gewinnt!

Superhands-Gründerin Anneliese Gottwald gewinnt 10.000 Euro für das von ihr ins Leben gerufene Hilfsprojekt. In der Kategorie humanitäres Engagement wurde sie mit dem Austria Presse Award ausgezeichnet.

superhands-Gründerin Anneliese Gottwald gewinnt 10.000 Euro für superhands.

In wunderschöner  Atmosphäre der Wiener Sofiensäle wurden am 23. Oktober in sechs Kategorien die Österreicherinnen und Österreicher des Jahres gefeiert.

In der Kategorie humanitäres Engagement schaffte es Harald Kubiena auf Platz eins. Der Arzt, der in Afrika Kinder operiert, deren Gesichter von der Krankheit Noma (Wangenbrand) befallen sind, darf sich dank seiner beeindruckenden Arbeit über den Titel „Österreicher des Jahres“ freuen.
Über die Plätze zwei und drei (ohne Reihung) freuen sich Christine Bodendorfer vom Verein Mädchenberatung und Anneliese Gottwald, für das von ihr ins Leben gerufene Hilfsprojekt superhands.

„Die Auszeichnung ist eine großartige Anerkennung und gebührt vor allem jenen Kindern und Jugendlichen, die sich um ihre kranken Angehörigen kümmern“, freut sich Anneliese Gottwald über den Preis im Wert von 10.000 Euro der dem Hilfsangebot zugutekommt. „Die Lücken, die durch die Erkrankung eines Elternteils entstehen, dürfen nicht von Kindern gefüllt werden. Young Carers und ihre Familien benötigen bedarfsgerechte, flexible, flächendeckende und leistbare Pflege und Hilfsangebote! “, mahnt Gottwald mehr Aufmerksamkeit und Unterstützung ein.  

Außergewöhnliche Leistungen würdigen

Die Preisverleihung in den glanzvollen Räumlichkeiten der Sofiensäle war ein Abend voller Emotionen, Freude und Dankbarkeit, der alleine jenen 31 Frauen und Männer galt, die für ihre außergewöhnlichen Leistungen, ihre kreative Energie, ihren Mut und ihr soziales Engagement vor den Vorhang geholt wurden. Persönlichkeiten, die nicht in der breiten Öffentlichkeit stehen, aber Herausragendes für Österreich leisten. Die Austria-Gala der Presse war die perfekte Bühne, diesen Menschen die Aufmerksamkeit zu geben, die sie verdienen.

„Es freut mich besonders, dass ein Projekt der Pflege ausgezeichnet wird. Pflege hat aktuell große Aufgaben zu bewältigen, sie hat es auch verdient, vor den Vorhang geholt zu werden“, so Anneliese Gottwald, die sich weiterhin mit voller Kraft für ihr Herzensprojekt superhands einsetzen wird, wenn auch ab sofort als ehrenamtliche Helferin.

Austria Presse Award

Der Austria Presse Award wird seit 2014 von der Tageszeitung „Die Presse“ vergeben um Österreichs Persönlichkeiten für ihre außergewöhnlichen Leistungen zu ehren. Ermittelt wurden die Österreicherinnen und Österreicher des Jahres in zwei Stufen: „Die Presse“-Leserinnen und Leser und die Userinnen und User der „Presse“-Website ermittelten zunächst mittels Voting die jeweils drei Finalistinnen und Finalisten pro Kategorie.  Aus den drei Bestgereihten kürte schließlich eine Fachjury die Siegerinnen und Sieger

Unterstützt wird der Award vom Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, der Forschungsförderungsgesellschaft FFG, den Österreichischen Lotterien, dem ORF, der Wirtschaftskammer sowie von der Stadt Wien.




Drucken
0800888787
Infos zum Pflegegeld - leicht zu lesen.