A- A A+

Lagerungsmöglichkeiten im Bett

Wenn man aus dem Bett nicht mehr aufstehen kann, ist es besonders wichtig, dass regelmäßig die Position gewechselt wird.

Hier sind oft schon kleine Änderungen in der Lagerung ausreichend, um den Druck anders zu verteilen und Druckstellen zu vermeiden. Zum Lagern im Bett können Pölster oder auch zusammengerollte Handtücher verwendet werden.

 

Oberkörperhochlagerung
90 Grad Seitenlagerung
30 Grad Seitenlagerung

Oberkörperhochlagerung

Hier können die Arme mit Polstern unterstützt werden.

90° Seitenlagerung

Das untere Bein ist gestreckt, das obere Bein wird abgewinkelt und mit einem Polster auf Hüfthöhe gelagert.

30° Seitenlagerung

Aus der Rückenlage die gewünschte Seite mit Pölstern in eine 30° Schräglage bringen. Beide Beine können leicht angewinkelt werden und ein Polster zwischen den Beinen verhindert zu großen Druck. Die untere Schulter leicht nach vorne ziehen.

Seitenlage im Bett