A- A A+

Mama, was ist denn MS?

Multiple Sklerose – leicht erklärt. Das neue Kinderbuch der Caritas Socialis erklärt die Krankheit leicht verständlich und hilft Erwachsenen die richtigen Worte zu finden.

Was passiert mit jemandem der an MS erkrankt ist? Kann man mit der Krankheit leben? Was bedeutet das für mich als Kind? Diese und viele anderen Fragen werden in dem Büchlein „Annas Mama ist super“ beantwortet. Das Büchlein erzählt von einem kleinen Mädchen dessen Mutter an MS erkrankt.

Anna fährt mit Mama und Papa am liebsten mit dem Rad in den Wald um Tiere zu beobachten. Plötzlich geht das nicht mehr. Annas Mama hat MS (Multiple Sklerose). Anna macht sich sorgen und hat viele Fragen. Sie will alles über die Krankheit wissen. Eines Tages wird Anna von Papa abgeholt und sie besuchen Mama im Krankenhaus: „Mama hat einen MS-Schub und bekommt im Krankenhaus die richtigen Medikamente.“

Das Kinderbuch „Annas Mama ist super“ ermutigt offen über Multiple Sklerose zu sprechen. Es zeigt, wie wichtig es ist, dass Kinder über Auswirkungen und Verlauf der Krankheit Bescheid wissen um ihnen damit die Angst zu nehmen.

Erhältlich gegen eine Spende:
T 01 717 53-3130
renate.magerl@remove-this.cs.or.at

 

Hier kannst du das Büchlein „Annas Mama ist super“ downloaden.